Dienstag, 10. März 2009

Kumquat-Joghurt-Topping

Seit einigen Jahren habe ich die Angewohnheit bekommen, mir meine Fruchtjoghurts selber zusammenzumischen. Oft ist es eine gute Marmelade, Konfitüre, Maronencreme etc..

Seit circa einem halben Jahr habe ich das untenstehende Rezept geschmacklich "im Sinn" gehabt und es am vorletzten Wochenende realisiert, nachdem mein Biostand vom Markt Kumquats zu einigermaßen erträglichen Konditionen im Sortiment hatte.

Anfangs war ich vom heftigen Vanillegeschmack gar nicht angetan. Aber reingerührt in meinen Alpro-Bio-Soja-Joghurt schmeckt es wunderbar.....so wie ich es mir vorher vorgestellt hatte.

Der Orangensaft war leicht zu süss....ich werde das nächste Mal eine etwas herbere Sorte ausprobieren. Auf jeden Fall.....es wird nicht das letzte "Topping" gewesen sein, das ich kreiert habe.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kumquat-Joghurt-Topping
Kategorien: Joghurt, Sauce
Menge: 1 Rezept

250 Gramm Bio-Kumquats
250 ml Orangensaft (frisch)
250 Gramm Gelierzucker 2:1
1 Mini-Prise Nelken, gemahlen
1 Prise Zimt gemahlen
1 Vanilleschote, in kleinere Stücke zerteilt
4 Essl. Weißer Rum

============================ QUELLE ============================
Eigenkreation
-- Erfasst *RK* 10.03.2009 von
-- Peter Philipp

Die Kumquats in kleine feine Scheibchen schneiden (mit Schale). In
einem Kochtopf zusammen mit dem Orangensaft und den Gewürzen die
Kumquats etwas weich kochen. Den Gelierzucker dazugeben und nach
Anleitung weiterköcheln. Gegen Ende den Rum hinzufügen. Twist-Off-
Gläser mit kochendem Wasser auffüllen und damit desinfizieren, die
Deckel nicht vergessen! Beim Ende des Kochvorganges die Gläser
ausschütten und mit dem fertigen "Topping" füllen. Sofort den Deckel
aufschrauben und die Gläser umgedreht auf ein Geschirrtuch stellen.
Das Topping schmeckt zunächst etwas ziemlich heftig nach der
Vanilleschote. Sinn und Zweck ist es aber das Topping in
Naturjoghurt (Kuh, Schaf oder Soja) einzurühren. Und dann schmeckt
es wunderbar.

=====

Keine Kommentare: